Emde: "Kein neues BER!"

Zum geplanten Gefängnisneubau in Zwickau

In Reaktion auf die wieder aufgeflammte Diskussion zur Errichtung einer gemeinsamen Justizvollzugsanstalt (JVA) durch Thüringen und Sachsen in Zwickau hat sich der CDU-Landtagsabgeordnete Volker Emde für den Erhalt des Standortes Hohenleuben ausgesprochen.

Gemeinsam zum Ziel

Emde und Weidas neuer Bürgermeister besprechen Zusammenarbeit

Sich die Hand reichen und miteinander im Gespräch bleiben: So lautet das Fazit des Besuches, den der CDU-Landtagsabgeordnete Volker Emde dem neuen Weidaer Bürgermeister Heinz Hopfe (Freie Wählergemeinschaft) am Montag (6. August) im Rathaus abstattete.

Volker Emde besucht Betonwerk

Sonderproduktionen und Individualanfertigungen made in Zeulenroda

"Es ist wirklich immer wieder interessant und eindrucksvoll, welch Top-Unternehmen wir in unserer Region haben. Hier sieht man einmal mehr, dass man mit gut ausgebildetem Personal und den richtigen Ideen international gefragte Qualität abliefern kann", kommentierte der CDU-Landtagsabgeordnete Volker Emde seinen Betriebsbesuch bei der BB Beton- und Bauwaren GmbH in Zeulenroda.

Emde leitet „Königsausschuss“ im Thüringer Landtag

Gremium folgt Vorschlag der CDU-Fraktion

Personalwechsel in der Thüringer CDU: Mit dem eindeutigen Votum der Landtagsfraktion löst Jörg Geibert ab sofort Volker Emde als parlamentarischen Geschäftsführer der Fraktion ab. Emde wird stattdessen Geiberts bisherige Position als Vorsitzender des Haushalts- und Finanzausschusses übernehmen.

Emde befürwortet Zwischenlösung für Fortuna-Kreuzung

Landtagsabgeordneter reicht Kleine Anfrage ein

 Im noch offenen Verfahren zur Zukunft der gefährlichen Kreuzung B92/B175 „Fortuna“ bei Weida unterstützt der CDU-Landtagsabgeordnete Volker Emde die Forderung nach zwischenzeitlichen Maßnahmen zur Erhöhung der Verkehrssicherheit.

Antwort auf "Fortuna"-Frage weiter offen

Anhörung zu Kreisverkehrsanlage an gefährlichen Kreuzung bei Weida

Eine von Lucas Biegel aus Wünschendorf mit dem Ziel eines Umbaus dieser gefährlichen Kreuzung zu einem Kreisverkehr eingereichte Petition (3.600 Unterstützer) fand am 16. Mai 2018 im Landtag öffentliches Gehör. 

Emde: „Unser Blick geht klar nach vorn“

CDU-Ortsverbandsmitglieder analysieren Wahlausgang

Keine Frage: Die Enttäuschung über den Ausgang der Bürgermeisterwahl stand den Teilnehmern der CDU-Ortsverbandssitzung am Freitagabend im Zeulenrodaer Loft im „Hochhaus“ noch immer im Gesicht. „Ich mache keinen Hehl daraus, dass mir die Art und Weise, wie in der Stichwahl gegen mich agiert wurde, zugesetzt hat“, gestand der Ortsverbandsvorsitzende Volker Emde MdL.

Emde: "Der partnerschaftliche Austausch bleibt wichtig"

Zeulenroda-Triebeser CDU-Delegation zu Besuch in Giengen

Zwölf Ortsverbandsmitglieder der CDU Zeulenroda-Triebes folgten der Einladung aus der Partnerstadt und feierten 50 Jahre CDU-Stadtverband Giengen.

Politischer Aschermittwoch in Apolda

Volker Emde unter den Gästen

 Auch in diesem Jahr war eine Delegation des CDU-Ortverbandes Zeulenroda-Triebes zu Gast beim traditionellen und inzwischen 26. Politischen Aschermittwoch der CDU Thüringen in Apolda - darunter der Landtagsabgeordnete Volker Emde.

Emde ist Unionskandidat für Zeulenroda-Triebes

Ortsverband setzt für Bürgermeisterwahl auf Erfahrungsschatz und Visionen für die Heimat

Der Kandidat der CDU für die Bürgermeisterwahl in Zeulenroda-Triebes am 15. April 2018 heißt Volker Emde. Der Landtagsabgeordnete wurde vom Ortsverband mit großer Mehrheit gewählt.

Unfallschwerpunkt nicht länger ignorieren

Emde unterstützt Petition zum Bau eines Kreisverkehrs an der „Fortuna-Kreuzung“

„Die Landesregierung muss das Straßenbauamt unverzüglich anweisen, die Fortuna-Kreuzung bei Weida durch den Bau eines Kreisverkehrs zu entschärfen. Die entsprechende Petition werden wir mit Nachdruck unterstützen.“ 

Generalsanierung der Weidatalsperre sieht ihrer Realisierung entgegen

Emde entgegnet Gerüchten mit Fakten

Sowohl der Thüringer Landtag als auch die Regierung haben sich im Laufe dieses Jahres für den Erhalt der Weidatalsperre ausgesprochen. Erste Kosten fließen in den Haushalt für 2018/19 ein, der derzeit in Erfurt beraten wird.

Emde: „Lokalpolitik braucht das Medium Zeitung“

Veranstaltung der CDU-Landtagsfraktion im Bio-Seehotel Zeulenroda

Informativ, diskursiv und mit einem Versprechen endend: So lässt sich die gemeinsame Veranstaltung von CDU-Landtagsfraktion und CDU-Ortsverband Zeulenroda-Triebes am Donnerstagabend (26. Oktober) im Bio-Seehotel zusammenfassen.

Emde: Parlamentarische Willensbildung ist keine Verfassungsfolklore

CDU wirft Rot-Rot-Grün Missachtung des Landtags und der Kommunalparlamente vor

Die CDU-Fraktion im Thüringer Landtag hat die von der Ramelow-Regierung geplante Zeitleiste für die Änderung der Thüringer Kommunalordnung (ThürKO) und die freiwilligen Gemeindeneugliederungen scharf kritisiert.

Blick hinter die Kulissen

Weidaer Gymnasiasten besuchen Volker Emde im Thüringer Landtag

Wer wissen möchte, wie der Parlamentsbetrieb funktioniert, erlebt ihn am besten hautnah mit. Genau diese Gelegenheit haben nun die neunten Klassen des Weidaer Georg-Samuel-Dörffel-Gymnasiums genutzt.

Volker Emde bei der Stadtfest-Eröffnung in Zeulenroda-Triebes

Gelegenheit für Gespräche genutzt

Der Landtagsabgeordnete Volker Emde war einer der Gäste zur offiziellen Eröffnung des 27. Zeulenroda-Triebeser Stadtfestes. Am Rande boten sich eine Reihe von Gesprächen, darunter mit Vertretern der Partnerstädte.

Gratulation zu 125 Jahren Löschwesen

Volker Emde zu Gast in Bernsgrün

"Feuerwehrleute setzen bei ihrer Arbeit immer wieder Leib und Leben ein. Das kann man nur unterstützen", äußerte der Landtagsabgeordnete Volker Emde anlässlich der Festveranstaltung zu 125 Jahren Löschwesen, 20 Jahre Jugendfeuerwehr und 20 Jahre Feuerwehrverein in Bernsgrün.

Unser Vorschlag für eine Reform der Verwaltung

CDU legte bereits im Januar entsprechenden Antrag vor

Vor dem Hintergrund der aktuellen Debatte um eine Funktional- und Verwaltungsreform erinnert der Landtagsabgeordnete Volker Emde an einem Beschluss, den seine Fraktion bereits zu Jahresbeginn im Kloster Volkenroda gefasst hatte.