Neuigkeiten
24.01.2020, 14:16 Uhr | Alex Neumüller
Volker Emde einstimmig zum Vorsitzenden des Haushalts- und Finanzausschusses im Thüringer Landtag gewählt.
Emde: „Ich habe Respekt vor der Aufgabe und werde für den ländlichen Raum kämpfen.“
 Der CDU-Landtagsabgeordneten Volker Emde aus Zeulenroda - Triebes wurde in der konstituierenden Sitzung des Haushalts- und Finanzausschusses am Freitag erneut zum Vorsitzenden gewählt. 
Der Abgeordnete Volker Emde

Der CDU-Landtagsabgeordneten Volker Emde aus Zeulenroda - Triebes wurde in der konstituierenden Sitzung des Haushalts- und Finanzausschusses am Freitag erneut zum Vorsitzenden gewählt. 

Der Haushalts- und Finanzausschuss wird oft als „Königsausschuss“ bezeichnet. „Der Haushalt, in dem über alle Einnahmen und Ausgaben des entschieden wird, ist das Königsrecht des Parlaments. Ich danke den Kollegen der anderen Landtagsfraktionen für das Vertrauen. Es gilt, über die unterschiedlichen politischen Ansätze hinweg, verantwortungsvoll und sparsam mit dem Geld der Steuerzahler umzugehen.“ so Emde im Nachgang der Wahl. 

„Gerade in den Zeiten nicht vorhandener Regierungsmehrheiten kommt dem Haushalts- und Finanzausschuss eine Schlüsselrolle beim Finden pragmatischer Kompromisse zu. Dabei kann ich mit meiner Parlamentserfahrung und einem offenen Ohr gegenüber allen Abgeordneten einen Beitrag leisten.“ erläutert der Abgeordnete die anstehende Aufgabe.

 

Emde will die Bedürfnisse des ländlichen Raumes, in den in den Focus rücken. „Aktuell muss schleunigst etwas für die finanzielle Grundausstattung der Städte und Gemeinden getan werden. Sie ersticken an der ihnen von Bund und Land übertragenen Aufgaben, da ihnen das dafür nötige Geld nicht in gleichem Maße mitgegeben wurde.“ fordert der Abgeordnete.

aktualisiert von Volker Emde, 24.01.2020, 14:19 Uhr